Relationale Datenbanken

Trackback

Die Lehrplaneinheit „Relationale Datenbanken“ wird in zwölf Unterrichtseinheiten gegliedert, diese umfassen zehn Themen und zwei Praktika, die Themen spiegeln die aus der Praxis bekannte Entwicklungsphasen einer „Relationalen Datenbank“ wider.


>> Link zum Advance Organizer
>> E-Learning

Zusätzliche Übungen zur Klassenarbeit:
[ER-Modellierung von Zugverbindungen inkl. Lösung]
[Rätsel (Fachbegriffe im Kontext ‚Relationaler Datenbanken‘) |Print Version]
[Weitere Übung zu SQL/DQL-Abfragen]
[Klassenarbeit 02]

Fehler entdecken und daraus lernen: Für mehr Nachhaltigkeit einfach selbermachen…
[Übung01: Vom Datenbank Design zur Datenbank | Musterlösung]

  1. Einführung in „Relationale Datenbanken“
    Pflichtenheft Deckblatt „Einführung relationale Datenbanken“
    MemoryCard-Vorlage1 | MemoryCard-Vorlage2
    Arbeitsblatt Objekte (Entites) und Beziehungen

    Arbeitsblatt Objekte (Entities) und Beziehungen Lösung
    Arbeitsblatt Fachartikel
    | Arbeitsblatt Fachartikel Lösung
    Arbeitsblatt Game | Arbeitsblatt Game Lösung | Drag-and-Drop Game
    Leittext DB-Designer Teil1 | Arbeitsblatt DB-Designer-Lösung
    Präsentation „Einführung relationale Datenbanken“
  2. Entwicklung eines Datenmodells (ER-Modell)
    Pflichtenheft Deckblatt „Entwicklung eines Datenmodells“
    Arbeitsmaterial Datentypen | Lösung Datentypen
    Leittext DB-Designer Teil2 | Leittext DB-Designer Teil2 (Lösung)
    Arbeitsmaterial Beziehungskardinalitäten | Lösung Beziehungskardinalitäten
    Arbeitsmaterial Struktur-Lege-Spiel | AB_KardinalitätenStrukturLegeSpiel_lsg
    Leittext DB-Designer Teil3 | Leittext DB-Designer Teil3 (Lösung)
    E-Learning
  3. Überführung eines ER-Modells in ein relationales Datenbankschema
    Einführung DDL & Relationales Schema (als .zip)
  4. Struktur und Aufbau von Tabellen
    Klassen im Kontext Datenbanken (Tabellen/Entitätstypen)
  5. Folge von Fehlern in der DB Struktur
    Integritäten und Anomalien & Normalisierung (als.zip)
  6. Einführung in SQL als Abfragesprache „Data Query Language“ (DQL)
    Pflichtenheft Deckblatt „Einführung in SQL“
    Tafelkarten SQL-Grundgerüst
    Arbeitsblatt SQL-Grundgerüst | Arbeitsblatt SQL-Grundgerüst Lösung
    Plakat Tabelle OO-Base | Plakat Tabelle PHPmyAdmin
    Aufgaben- und Informationsblatt SELECT mit OO-Base
    Aufgaben- und Informationsblatt SELECT mit OO-Base Lösung
    Aufgaben- und Informationsblatt SELECT mit Xampp
    Aufgaben- und Informationsblatt SELECT mit Xampp Lösung
    Leittext OO-Base | Leittext XAMPP
    Präsentation EinfuehrungInSQL
  7. Vertiefung der Abfragesprache SQL mit mehreren Bedingungen
    Pflichtenheft Deckblatt „Vertiefung in SQL“

    Präsentation Vertiefung in SQL
    Arbeitsblatt Vertiefung in SQL
    Arbeitsblatt Vertiefung Teil 2

Praktika: – Dokumetationsbeispiel – | Bewertungsbogen für Projekte

  • Schüler entwickeln ein eigenes, einfaches ER-Modell, überführen dieses in ein relationales Datenbankschema und entwerfen die Struktur der Tabellen unter Berücksichtigung der Datenintegrität.
  • Schüler erstellen aus dem entwickelten Modell eine Datenbank (DML) und führen erste Abfragen aus (DDL).
  1. Einführung in „Relationale Datenbanken“

  2. Entwicklung eines Datenmodells (ER-Modell)

  3. Überführung eines ER-Modells in ein relationales Datenbankschema

  4. Struktur und Aufbau von Tabellen

  5. Integritäten und Anomalien

  6. Normalisierung (1. und 2. Normalform)

  7. Normalisierung (3. Normalform)

  8. Einführung in SQL als „Data Definition Language“ (DDL) und „Data Manipulation Language“ (DML)

  9. Einführung in SQL als Abfragesprache „Data Query Language“ (DQL)

  10. Vertiefung der Abfragesprache SQL mit mehreren Bedingungen

          1. Praktika:

  11. Schüler entwickeln ein eigenes, einfaches ER-Modell, überführen dieses in ein relationales Datenbankschema und entwerfen die Struktur der Tabellen unter Berücksichtigung der Datenintegrität.

  12. Schüler erstellen aus dem entwickelten Modell eine Datenbank (DML) und führen erste Abfragen aus (DDL).

convert this post to pdf.

One Response to “Relationale Datenbanken”

  1. […] Relationale Datenbanken | Chrissis’ Edublog […]

Leave a Reply

Add to Technorati Favorites