Einführung in PHP und die WordPress-Theme-Entwicklung

Im Webpublishing ist heutzutage der Einsatz eines Content-Management-Systems obligatorisch. Die Vorteile liegen auf der Hand: Aktualisierungen und Erweiterungen lassen sich zumeist benutzerfreundlich und zeitnah einpflegen und verwenden. Webprogrammierer beschäftigen sich mit der Individualisierung des Layouts und der Konfiguration. Dafür sind Kenntnisse in XHTML, CSS und PHP zwingend erforderlich. convert this post to pdf.

Kommunikationsverhalten an Schulen.

Beispiel für elvolutionäre Softwarentwicklung, Prozess- und Objektorientierung.

Add to Technorati Favorites